Melden Sie sich bei den folgenden Angeboten jetzt an.

 
SELBSTFÜHRUNG
MITARBEITERFÜHRUNG
UNTERNEHMENSFÜHRUNG
OFFENE SEMINARE » Ein Weg zum Glück
Grundlagenseminar für Neueinsteiger im Dezember und Januar
» Gewaltfreie Kommunikation im Beruf
Zum Kennenlernen und Informieren
(Termine folgen)
» Unternehmer-Lehrgang
13-teilige Workshopreihe in Bielefeld und Düsseldorf
    » Einführung in die
Gewaltfreie Kommunikation

Jedes Quartal in einem Kloster
 
GRUPPEN-TREFFEN » Halbzeit!
Zwischenbilanz. Jedes Jahr im Juni in einem Kloster
» Führungskompetenz trainieren
Jeden Mittwoch in Bielefeld
 
  » So - und nicht anders!
Jahresplanung. Jedes Jahr im Dezember in einem Kloster
» Übungswochenende
Gewaltfreie Kommunikation
 
INHOUSE-TRAINING INDIVIDUAL-COACHING » Coaching »Menschen fair führen
Ein komplettes Führungssystem
» Unternehmer-Workshop
   

» Sei nicht streng,
sei nicht nett - sei echt!

Kommunikation mit Mitarbeitern

» NOVA Beratungskonzept

Sie haben Fragen? Rufen Sie an: Fon: 05205 / 729 05 25 oder schreiben Sie uns eine E-Mail: olaf.hartke@erfolgsschritte.de

Seminare, Trainings und Gruppentreffen


Erfolgsschritte

Wir helfen, Unternehmen zu entwickeln

Olaf Hartke - Erfolgsschritte
Olaf Hartke - Erfolgsschritte Olaf Hartke - Erfolgsschritte
Olaf Hartke - Erfolgsschritte

Gewaltfrei leben - Das Seminar für Paare - Hohganthütte

"
Sich zu verlieben ist einfach.
Verliebt zu bleiben hingegen, ist etwas ganz Besonderes."
(John Green)

Die Partnerin/den Partner, sich selbst
und die Partnerschaft neu entdecken!

Gewaltfreie Kommunikation für Paare.
In ganz besonderer Atmosphäre.

Unter dem Motto "Partnerschaft neu entdecken"
nehmen Sie an einem in 2019 einmaligen Event teil:

- 4 Tage in die verschneite Schweizer Bergwelt,
- gemeinsam mit der Partnerin/dem Partner,
- auf Schneeschuhen zur Hohgant-Hütte,
- den Alltag einmal komplett hinter sich lassen,
- die Partnerschaft von einer anderen Seite sehen,
- die eigene Kommunikation ganz neu entdecken,
- neue Wege für eine harmonische Beziehung finden,
- Konfliktlösungen mit hinunter ins Tal nehmen,
- die Partnerin/den Partner noch mehr lieben.


Ergreifen Sie die Gelegenheit - Seien Sie eins von 5 teilnehmenden Paaren:

Anreise-Termin: Freitag, 22. Februar 2019 bis 16.00 Uhr in Habkern bei Interlaken
Aufstieg zur Hütte: Samstag, 23.02.2019
Abstieg nach Habkern und Abreise: Dienstag, 26.02.2019
Optional Abreise von Habkern: Mittwoch, 27.02.2019 nach dem Frühstück

Lassen Sie sich verzaubern -
die schönsten Bilder und Infos der letzten Jahre:

» Bilder Hohgant 2018
» Bilder Hohgant 2017
» Bilder Hohgant 2016
» Bilder Hohgant 2015
» Bilder Hohgant 2014
» Bilder Hohgant 2013
» Bilder Hohgant 2012
» Bilder Hohgant 2011

» Bilder Hohgant 2010

Persönliche Kundenaussagen zum letzten Event:

» Wandern mit Schneeschuhen

 

1. Kennen Sie diese Herausforderungen in der Partnerschaft?

Möglicherweise haben Paare dies während ihrer gemeinsamen Zeit zu bewältigen:

  1. Das "Schmetterlinge-im-Bauch-Gefühl" geht innerhalb von 6-12 Monaten nach dem ersten "Verliebtsein" verloren.
  2. Die Partner entwickeln während ihrer Beziehung unterschiedliche Interessen und stellen die Weichen für veränderte Lebenswege.
  3. Berufliche Veränderungen, eigene Kinder und möglicherweise noch Wohneigentum sorgen für neue Herausforderungen.
  4. Zärtlichkeit und Sexualität bekommen für den Partner eine andere Bedeutung und einer von beiden "kommt zu kurz".
  5. Konflikte lassen sich nur noch schwer oder gar nicht mehr klären und belasten die Partnerschaft dauerhaft.
  6. Im Spannnungsfeld zwischen den Konfliktthemen und den veränderten persönlichen Interessen gelingt die Kommunikation nicht mehr wie früher und die Gespräche werden kürzer und schwieriger.

Wenn diese Herausforderungen auch Sie beschäftigen, dann haben Sie vielleicht auch diese oder ähnliche Wünsche:

  • Möchten Sie einen offenen und ehrlichen Austausch mit Ihrem Partner und darin sagen, was Sie denken, ohne Sorge, dafür Nachteile in Kauf nehmen zu müssen?
  • Möchten Sie in emotional schwierigen Situationen mit Ihrem Partner besser die Ruhe bewahren können?
  • Möchten Sie sich weniger mit Vorwürfen und Kritik beschäftigen, sondern öfter konstruktive Gespräche führen und tragfähige Lösungen finden?
  • Ganz allgemein: Möchten Sie die Beziehung zu Ihrem Partner deutlich verbessern und wieder mehr Liebe und Zuneigung entwickeln?

Vielleicht ist Ihre Partnerschaft aber auch völlig intakt und Sie haben den Wunsch, Vorsorge zu treffen, damit sich die obigen Veränderungen nicht einstellen.

Auch dann ist die gemeinsame Auszeit eine gute Gelegenheit, die partnerschaftliche Basis zu stärken und Ihrem Zusammensein eine neue Qualität zu geben.

2. Eine Lösungsmöglichkeit

Wenn Sie oben einige Fragen mit "Ja" beantwortet haben, kann die Gewaltfreie Kommunikation auch für Sie ein Weg sein, sich von diesen manchmal sogar schmerzhaften Themen zu befreien.

Viele Ergebnisse im Leben sind Folge unseres Denkens und unserer Sprache.
Neue Ergebnisse erfordern eine neue Sprache.

Kommen Sie mit Ihrem Partner mit uns ins zauberhafte Berner Oberland und starten Sie eine Revolution in Ihrer Beziehung.

 

Olaf Hartke - Erfolgsschritte
Olaf Hartke - Erfolgsschritte
  Aktuelles
Olaf Hartke - Erfolgsschritte
Olaf Hartke - Erfolgsschritte
Olaf Hartke - Erfolgsschritte
Olaf Hartke - Erfolgsschritte
» HEUTE GEWALTFREI...
 

366 Zitate mit Tipps und Kommentaren der Autoren Anja Palitza und Olaf Hartke
» Mehr: Junfermann-Verlag

» Nächste Hohgant-Termine

22.02.2019 + 27.02.2019 Hohgant-Hütte Training Gewaltfreie Kommuikation 

Olaf Hartke - Erfolgsschritte
Olaf Hartke - Erfolgsschritte

Olaf Hartke - Erfolgsschritte
Olaf Hartke - Erfolgsschritte
  Kundenmeinungen
Olaf Hartke - Erfolgsschritte
Olaf Hartke - Erfolgsschritte
Olaf Hartke - Erfolgsschritte
Olaf Hartke - Erfolgsschritte

"Das Seminar hat mein Leben revolutioniert. Anbei meine persönliche Zielplanung für unser Treffen in Zürich. Endlich weiß ich, was ich will und..."

Olaf Hartke - Erfolgsschritte
Olaf Hartke - Erfolgsschritte

Olaf Hartke - Erfolgsschritte
Olaf Hartke - Erfolgsschritte
  Xing
Olaf Hartke - Erfolgsschritte
Olaf Hartke - Erfolgsschritte
Olaf Hartke - Erfolgsschritte
Olaf Hartke - Erfolgsschritte Olaf Hartke - Erfolgsschritte
Olaf Hartke - Erfolgsschritte

Olaf Hartke - Erfolgsschritte
Olaf Hartke - Erfolgsschritte

 

3. Das Seminar

Das Hüttenseminar ist geeignet für Menschen mit und ohne Vorkenntnisse im Modell der Gewaltfreien Kommunikation.

Für Einsteiger und auch für Teilnehmer mit Vorkenntnissen gibt es am Anreiseabend eine Einführung sowie vertiefende Hinweise zu den Geheimnissen Gewaltfreier Kommunikation.

Auf der Hütte geht es dann um folgende Themen:

  • den Beziehungspartner und sich selber intensiver kennenlernen,
  • gemeinsamer Austausch über aktuelle Beziehungsthemen,
  • Wünsche, Ziele und Absichten deutlicher ausdrücken, ohne dabei zu manipulieren oder zu kritisieren,
  • Klare Bitten formulieren, ohne unter Druck zu setzen,
  • Forderungen, Vorwürfe und Kritik nicht mehr persönlich nehmen, sondern die Motive dahinter erkennen,
  • Konflikte auflösen, ohne das eigene Anliegen aufzugeben,
  • einen kraftvolleren Umgang mit Ärger finden,
  • Dankbarkeit als nährende Qualität in der Beziehung erfahren,
  • einen ermutigenden "inneren Dialog" starten und
    Selbstkritik und Selbstzweifel aufgeben.

Zwei Trainer (Anja Palitza & Olaf Hartke) vermitteln Ihnen an vier Tagen die Theorie und begleiten Sie in Praxisbeispielen.

"
Genau genommen ist es ein Spiel, das allen Beteiligten Spaß bringt; bei dem es keine Verlierer gibt. Das Spiel heißt "Das Leben wunderbar machen!". Die meisten Leute spielen zur Zeit "Wer hat Recht?", und wissen nicht, dass es auch ein anderes Spiel gibt. Das Gute ist, wir können "Das Leben wunderbar machen!" auch mit Leuten spielen, die "Wer hat Recht?" gewöhnt sind - niemand wird das weiter spielen wollen, wenn er die Wahl hat.
(Marshall B. Rosenberg)

4. Der Seminarort und die Umgebung - das "Alaska" der Schweiz

Eine der schönsten Blockhütten der Alpen liegt im Naturschutzgebiet Seefeld-Hohgant in einer bezaubernden Berglandschaft, die wie gemacht ist, um vom Alltag abzuschalten und neue Energie zu schöpfen.

Am Übergang vom Tal der Emme ins Oberland, vom Kemmeriboden nach Habkern, nördlich der Bröndlisfluh liegt die Blockhütte Hohgant des SAC Emmental und bietet Wander- und Naturfreunden eine heimelige Bleibe im Hohgantgebiet.

Der Naturpark in der Umgebung geizt nicht mit Reizen und Blicken:

Vom Ufer des Thunersees aus erstreckt sich der Naturpark im Angesicht von Eiger, Mönch und Jungfrau auf 350 Quadratkilometern bis auf knapp 2200 Meter Höhe. Steinbock, Adler und Luchs fühlen sich hier genau so wohl wie der Mensch.

5. Seminarpreis und -leistungen

Der Seminarpreis von 1.190,-/595,- Euro versteht sich pro Paar/Person, ohne Anreise, jedoch inklusive:

  • Seminaranteil von 23 Unterrichtsstunden á 45 Minuten,
  • Seminar-Mappe mit einem Umfang von 32 Seiten,
  • 19% USt. auf eine Teilsumme (da Leistungsort Schweiz),
  • 1 Übernachtung im Doppelzimmer in Habkern, am Anreisetag vor dem Aufstieg,
  • Frühstücksbuffet im Hotel,
  • Lunchpaket für den Aufstieg,
  • Shuttle-Service vom Hotel zum Ausgangspunkt der Wanderung und zurück,
  • Unterbringung in der Berghütte (Gruppenschlafraum),
  • Vollverpflegung während des Aufenthaltes in der Hütte.

Sichern Sie sich jetzt als Paar einen von maximal 5 Paar-Plätzen.

 

6. Anreise und Unterbringung

Mit den Anmeldeunterlagen erhalten Sie weitere Informationen zur Anreise und Unterbringung. Das Wichtigste vorab:

Der Seminarpreis beinhaltet die gesamte Verpflegung, drei Übernachtungen in der Hohganthütte und eine Übernachtung im Ort Habkern. Wir treffen uns am Vortag des Hüttenaufstieges zur Vorbereitung in Habkern und wandern am nächsten Vormittag gemeinsam auf Schneeschuhen zur Hütte.

Habkern ist ein gut erreichbarer Ort unterhalb des Naturparks. Von dort werden wir einen Shuttlebulli nutzen, um zum Startpunkt der Wanderung zu gelangen. PKW-Fahrer müssen dann nicht verschneite Bergstraßen hinauf; Zugreisende haben leichter die Möglichkeit den Treffpunkt zu erreichen. Genaue Angaben erfolgen mit den Anmeldeunterlagen.

Auf der Aufstiegsroute ist ein Höhenunterschied von etwa 250 Metern zu überwinden. Im Sommer bedeutet das, einen 1-stündigen Spaziergang zu machen. Mit Schneeschuhen auf Schnee und mit Rucksack dauert dies etwa 2,5 bis 3,5 Stunden; inklusive 2x 30 Minuten Pause unterwegs.

Hier können Sie sich über die Besonderheiten des Winterwanderns informieren:

http://www.bergnews.com/service/richtig-winterwandern/richtig-winterwandern.php

Die Hütte liegt auf 1.805 Metern und ist wundervoll einfach ausgestattet. Es gibt kein Telefon und keinen Mobilempfang. Für die Wasserversorgung steht vor der Hütte ein Brunnen, der zugefroren sein wird, sodaß wir Schnee schmelzen werden. Die Hütte beheizen wir mit einem Holzofen; in der Küche steht uns ein ebenfalls holzbeheizter Herd zur Verfügung. Das WC befindet sich in Form eines klassischen Holzhäuschens mit Herz in der Tür unterhalb der Hütte und ist unbeheizt. Etwas Strom für Licht liefert eine kleine Solaranlage auf dem Hüttendach.

 

Für das leibliche Wohl sind wir selbst zuständig. Haltbare Lebensmittel und frische Waren für vier einfache Mahlzeiten am Tag werden bereitliegen; alles weitere für den persönlichen Bedarf (Snacks, Obst, Genussgetränke und -speisen) dürfen Sie gern für sich und die Gemeinschaft mitbringen und hinauftragen.

Als Schlafraum steht ein Matratzenlager für etwa 25 Personen zur Verfügung; es werden maximal 10 Teilnehmer sein. Platz haben wir also reichlich. In der Hütte liegen ausreichend Wolldecken bereit;
aus hygienischen Gründen ist zusätzlich ein eigener Schlafsack/Hüttenschlafsack erforderlich.

Mehr dazu in den Anmeldeunterlagen.


7. Hinweis zum Hüttenaufstieg:

Die Wanderung zur Hütte dauert etwa 2,5 - 3,5 Stunden (je nach Wetter und Schneebedingungen) und der Weg ist nur mit Schneeschuhen begehbar. Fahrwege, Lifte oder Seilbahnen gibt es nicht. Der Aufstieg mit Schneeschuhen und Rucksack (Ihr persönliches Gepäck plus ein Laib Brot) erfordert eine gewisse Grundkondition. Es erwartet Sie jedoch auch ein unvergessliches Erlebnis.

Schneeschuhe und geeignete Winter-Wanderkleidung sind
Voraussetzung für den Aufstieg. Wir machen es Ihnen leicht: Schneeschuhe können bei uns für 25 Euro, Wanderstöcke für 10 Euro ausgeliehen werden.

8. Fragen?

Stellen Sie sie: » Kontakt

 

 

 

Das könnte Sie interessieren:

» Freie Plätze und Anmeldung

» Einführungsseminare in die "Gewaltfreie Kommunikation"

» Persönliche Kundenaussagen zum Event "Hohgant 2011"

» Kundenstimme zum Thema "Wandern mit Schneeschuhen"

 

 

 

 

 

Erfolgsschritte - Hartke Unternehmensentwicklung GmbH: "Wir helfen, Unternehmen zu entwickeln."

Coaching Potenzial Mitarbeiter Geschäftsentwicklung Seminarthemen Kundenstimmen Olaf Hartke
Persönlichkeit Führungssystem Unternehmenswertsteigerung Seminarorte Referenzen Anja Palitza
Burnout nutzen Gewaltfreie Kommunikation NOVA-Beratungskonzept Termine    
Konflikte nutzen Gewaltfreie Mitarbeiterführung        
  Betrieblicher Nutzen        
           

Hartke Unternehmensentwicklung GmbH | Dunlopstr. 9 | 33689 Bielefeld | Fon: 05205 / 729 0525 | Fax: 05205 / 729 0527 | www.erfolgsschritte.de